Willkommen auf meiner Homepage
Begrüßung
News
Wer bin ich
Ursprung des Lagerbullen
Bedeutung Werner
Vorschulzeit
Meine Visitenkarten
Krankenzimmer
Mein Haus
Chronick des Schützenhauses
Mein Heimatort Geraberg
Landkarte
Spruch aus Geraberg
Interessen
Meine tierischen Hausbewohner
Videos von meinen Katzen
Meine Aquariumbewohner
Videos von meinen Fischen
Zwergenland
Damals wars
Arbeitszeit
Meine Familie
Unsere Rubinhochzeit
Unsere Familienregeln
Urlaubsgeschichten
Weihnachten
Wintereindrücke
Gartenparadies
Videos von meinen Garten
Vogelparadies im Garten
Meine fahrbare Untersätze
Sternzeichen
Was geschah?
Zum Gedenken
Mein Vater und sein Hobby
Todesjahr
Abschied
Bobby
Trixie
Postkarten
Mein Heimatland Thüringen
Blumenidylle
Museum
Zoo&Tierparkbesuche
Zu Besuch bei den Haflinger
Tierbeobachtung
Miniaturen
Fanzimmer
Mein Lieblingsverein
Klassentreffen
Meine Banner
Monatstatistik
Jahresstatistik
Meine Awards
Userbewertung
Bewertung meiner Homepage
Kalender
Hompage-Regeln
Umfrage
Gästebuch
Mein zweites Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap
Speedtest

 

 

 

Mein geliebtes Thüringen hat so vieles an Museen, Parken, Gebäuden, Schlössern, Burgen, Zoos, Ausstellungen u.v.m zu bieten die ich nicht unerwähnt lassen möchte.

In thüringen.info kann man alle Infos lesen.

 

Übersicht einiger Schönheiten

 

Schlösser

Molsdorf

Landsberg bei Meiningen

Wilhelmsburg

Altenstein

Friedenstein

Dornburg

Schloss Burgk

Schloss Schwarzburg

Schloss Sondershausen

Schloss Altenburg

Heidecksburg Rudolstadt

Schloss Elisabethenburg

 

 Burgen

   Creuzburg

  Wartburg

 Burg Gleichen

  Burg Gleichenstein

Burg Greifenstein

Veste Heldburg

Wasserburg Heldrungen

Leuchtenburg

Mühlburg

Lobdeburg

Osterburg

Burg Polsterstein

Burg Ranis

Runneburg

Wasserburg Schkölen

Burgruine Liebenstein

Ausstellungen

Ruhla Mini-Natur

Trusetal-Zwergenpark

EGA-Erfurt

Rennsteiggarten

Botanischer Garten in Jena

Bachhaus Eisenach

Lauscha Glasmuseum

Sonnenberger Spielzeugmuseum

Aussichten

Kickelhahn

Schneekopf

Inselsberg

Höhlen

Saalfeld-Feengrotten

Walldorf-Märchenhöhle

Marienglashöhle

 Sternwarten

Sonneberg

Jena

 

 

Fahrt nach Eisenach


Am 12.Oktober. 2008 machten wir nach dem Frühstück


einen Ausflug zur Wartburg und dem Burschenschaftsdenkmal.


Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen,


über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes 411 m ü. NHN gelegen.


Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet


und gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe.


Der Name bedeutet Warte, also Wach-, Wächter Burg.


Der Stadtteil von Eisenach namens Wartha hat allerdings keinen Bezug zur Wartburg.


Die heutige Wartburg ist größtenteils im 19. Jahrhundert unter Einbeziehung


weniger erhaltener Teile neu gebaut worden.


Das heutige Erscheinungsbild der Wartburg und ihres Landschaftsparks


geht auf den Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach zurück.


Das Burschenschaftsdenkmal im Süden Eisenachs auf der Göpelskuppe


ist das Kriegerdenkmal für die 87 im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71


gefallenen Burschenschafter.


Es wurde 1902 zugleich als Nationaldenkmal der Deutschen Burschenschaft


zur Erinnerung an die Deutsche Reichsgründung errichtet.

 

 

 

Ausflug zum Schneekopf



Am 25.10.2008 sind wir nach dem Mittag zum Schneekopf gefahren,


um einen Spaziergang zu machen.


Auch wenn der Himmel blau und leicht mit Wolken bedeckt war,


man spürte die frische Luft zu dieser Jahreszeit.


Die Gehlberger Hütte wurde gerade gebaut, in der später,


die Gäste, Essen , Trinken und Übernachten können.


In den 1990er Jahren gab es die Idee,


den Berg im Zuge der Renaturierung auf 1000 Meter über NN zu erhöhen


(beispielsweise mit Aushub vom Autobahnbau der A 71).


Damit wäre es der einzige Tausender in Thüringen gewesen und


der Thüringer Wald wäre, wenn auch auf unnatürlichem Wege,


zur Reihe der deutschen Mittelgebirge über 1000 Meter hinzugefügt worden.


Nach langen Diskussionen begann im September 2007 der Bau eines neuen Turms,


dessen Spitze seit der Fertigstellung im Juni 2008 auf 1004,15 m liegt.


Die Aussichtsplattform erreicht man über 126 Stufen und befindet sich dann auf 1001,1 m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausflug in die Rhön

 

 

 

 

 

 

Besichtigung der Talsperre Heyda



Lang ist es her, als ich mit Frauchen zur Talsperre per Rad gefahren bin.


Am 13.10.2019 sind wir diesmal zusammen mit Tochter, Freundin und den Enkelkindern


zur Talsperre per Auto gefahren.


Da die Kinder Mittagsschlaf gemacht hatten,


konnten wir erst, nachdem Kaffeetrinken hinfahren.


Ein schöner Wanderweg der um den See führt und 7,5 km lang ist,


konnten wir leider nur ein Stück laufen,


weil es halt, schon dafür zu spät war.


Die Sonne schien, aber dann kamen die dunklen Wolken


und es wurde nicht nur duster, sondern auch kalt.


Eine Gaststätte zum Einkehren gibt es auch,


wo man bei schönstem Wetter auch draußen verweilen kann.

 

 

 

 

 Spazieren gehen im Tal der Zahmen Gera


Am 7.03.2021, es war ein sonniger Sonntag, sind wir nach Arlesberg in den Grund gefahren,

 

um durch das Tal der Zahmen Gera zu laufen .

 

 Einzelne Leute kamen uns entgegen bei leichten frischen Wind.

 

Wir wollten mal schauen, wie das Tal nach 11 Jahren aussieht, 

 

als damals ein Hurrikan hier stürmte und viel Bäume umriss.

 

Wie mir festgestellt haben, wurden keine neue junge Bäume gepflanzt.

 


Durch das Rauschen der Zahmen Gera war dies ein angenehmer Spaziergang gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kostenlose Aufbau und Simulationsspiele spielen:
Dinogame | Bauernhof Spiel | Piraten Spiel | Mafias Game

Für den Inhalt dieser Kostenlosen Homepage ist ausschließlich der Autor verantwortlich. Erstellt mit 1adeal HomepageMaker - Datenschutz