Willkommen auf meiner Homepage
Begrüßung
News
Wer bin ich
Ursprung des Lagerbullen
Bedeutung Werner
Vorschulzeit
Meine Visitenkarten
Krankenzimmer
Mein Haus
Chronick des Schützenhauses
Mein Heimatort Geraberg
Landkarte
Spruch aus Geraberg
Interessen
Meine tierischen Hausbewohner
Videos von meinen Katzen
Meine Aquariumbewohner
Videos von meinen Fischen
Zwergenland
Damals wars
Arbeitszeit
Meine Familie
Unsere Rubinhochzeit
Unsere Familienregeln
Urlaubsgeschichten
Weihnachten
Wintereindrücke
Gartenparadies
Videos von meinen Garten
Vogelparadies im Garten
Meine fahrbare Untersätze
Sternzeichen
Was geschah?
Zum Gedenken
Mein Vater und sein Hobby
Todesjahr
Abschied
Bobby
Trixie
Postkarten
Mein Heimatland Thüringen
Blumenidylle
Museum
Zoo&Tierparkbesuche
Zu Besuch bei den Haflinger
Tierbeobachtung
Miniaturen
Fanzimmer
Mein Lieblingsverein
Klassentreffen
Meine Banner
Monatstatistik
Jahresstatistik
Meine Awards
Userbewertung
Bewertung meiner Homepage
Kalender
Hompage-Regeln
Umfrage
Gästebuch
Mein zweites Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap
Speedtest

 

Unsere Trixie ist über die Regenbogenbrücke gegangen

 



Anfang des Jahres wurde Trixie immer schwächer und


sie hatte dadurch nicht mehr die Kraft,richtig zu stehen.


Sie lag mehr und schlief viel.


Die letzten zwei Tagen hörte sie auf, was zu fressen.


Am Samstag, dem 25.01.2020 schlief sie Mittag für immer ein.


Im Mai wäre sie 17 Jahre alt geworden.


Meine Tochter hatte sie im Mai 2003 zu sich geholt.


Da sie aber damals in Schichtarbeit beim Pflegedienst gearbeitet hat,


war nicht viel Zeit mit Trixie zu verbringen.


Deshalb haben wir sie 2005 dann übernommen.


Am Anfang war sie bei uns im Computerzimmer untergebracht.


Als dann Mikesch hinzukam, haben wir sie dann, ins Gästezimmer untergebracht.


Von da an war es das Katzenzimmer.


Im Sommer 2007 verbrachten beide im ehemaligen Schlachthaus, welches als Sommerresidenz


dienen sollte, einige Tage. Warum?


Als ich morgens beide füttern wollte, habe ich nicht aufgepasst und sie sind


nach draußen gelaufen.


Mikesch konnte ich noch einfangen, aber Trixie eilte davon.


Damit Mikesch nicht so alleine war, haben wir ihn wieder hoch ins Katzenzimmer gebracht.


Trixie kam nach drei Wochen wieder und sah ganz dünne aus und war mit 27 Zecken bestückt.


Nach und nach haben wir alle entfernen können.


Von da an ist Trixie nicht wieder fortgelaufen.


Nun ruht sie bei uns im Garten zwischen zwei Koniferen.

 

 

 


Kostenlose Aufbau und Simulationsspiele spielen:
Dinogame | Bauernhof Spiel | Piraten Spiel | Mafias Game

Für den Inhalt dieser Kostenlosen Homepage ist ausschließlich der Autor verantwortlich. Erstellt mit 1adeal HomepageMaker - Datenschutz